No limits: Kulinarischer Ausblick auf das Jahr

Wie du mir, so ich dir – Gemeinsam für den Genuss
Juni 29, 2017
Ein Teil von etwas Großen – ein Teil der Jeunes Restaurateurs d’Europe
September 1, 2017

No limits: Kulinarischer Ausblick auf das Jahr

2017 hielt schon zahlreiche Genussmomente bereit: Eine abenteuerliche Reise nach Südafrika, erfolgreiche Ernteeinsätze mit vielen freiwilligen Helfern, spannende Kochkurse mit dem Besten des Meeres und der Insel und nicht zuletzt zahlreiche tolle Abende im Restaurant. Doch wie heißt es so schön: Der Ofen ist noch lange nicht aus! Hier ein kleiner Vorgeschmack auf meinen kulinarischen Terminkalender.

Die Planung der letzten beiden Quartale ist in vollem Gange, ab August bringen zwei neue Azubis frischen Wind in das Küchenteam und der Terminkalender ist gefüllt mit kulinarischen Events und Geschmacksreisen… in den nächsten Monaten wird es alles andere als fad bei uns im Söl’ring Hof. Unser Anspruch war, ist und wird dabei immer sein, Neues mit Altbewährtem zu kombinieren zu sein. Eine gesunde in Mischung in jeglicher Hinsicht – das ist es, was wir unseren Gäste bieten wollen.

Kulinarische Events auf der Düne

Zu jeder guten Mischung gehören neben neuen Geschmacksexkursionen auch immer beliebte Klassiker. Deshalb haben wir auch in diesem Jahr wieder ein buntes Potpourri an Kochkursen und Verkostungen zusammengestellt. So laden Johannes King und ich noch bis Ende des Jahres zu den Themenkochkursen “Fisch”, “Huhn en Detail” und “Wintergemüse” sowie dem heiß begehrten “Weihnachtskochkurs” ein.

Auch der Port-Room lockt mit einer genussvollen Auswahl an Veranstaltungen und öffnet seine Türen für “Sylt pur” im August, “Fingerbowlen Alarm” im September sowie “Bärbels Ring”,  den “Tag der kulinarischen Einheit” und die “Raritätenweinprobe” im Oktober. Und dann beginnt auch schon die Vorbereitung auf die Feiertage, die für uns und unsere Gäste immer etwas ganz besonderes sind.

Unterwegs in der Gourmetwelt

Auch jenseits des Inselrandes hält das Jahr noch einige Ereignisse bereit. Soweit es sich mit dem täglichen Ablauf im Söl’ring Hof vereinbaren lässt, zieht es mich immer wieder auf das Festland oder sogar auf andere Kontinente, um den Söl’ring Hof zu repräsentieren, Kollegen bei Veranstaltungen zu unterstützen oder mich weiterzubilden. So geht es Mitte September zur CHEF-SACHE nach Düsseldorf, Ende Oktober laden Johannes King und ich unsere ehemaligen Azubis Johannes Kneip und Joshua Leise zum Abschlussessen bei Paul Bocuse in Lyon ein. Ebenfalls Ende Oktober begleite ich kulinarisch für eine Woche die Diamanten Safari von Benguela Diamonds nach Südafrika und Namibia. Anfang November steht meine erste offizielle JRE Haupttagung bei Marek Gawel an. Und am 19.11. unterstütze ich die Küchenparty “Philipp Ferber & Friends” im Breidenbacher Hof in Düsseldorf.

Vorgeschmack auf neue Küchen-Kreationen

Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Auch in der Küche des Söl’ring Hof erwartet uns viel Neues. Die zweite Sommerkarte lockt ab September mit frischen Kreationen des Spätsommers. Und der kulinarische Fahrplan der Natur hält noch einige aromatische Zwischenstationen und saisonale Highlights bereit: Im Herbst haben Wildgeflügel und Schwarzkohl Hochsaison; von Ende Oktober bis Mitte Dezember findet sich weißer Trüffel in allen Variationen auf der Karte wieder; und dann stehen unsere Produzenten und Lieferanten schon mit dem ersten Wintergemüse wie Topinambur vor der Küchentür und die Saison der Winterscholle beginnt. Ergänzt wird diese einzigartige Vielfalt durch unsere eingelegten Sommerprodukte und die frische Brise, die unsere neuen Auszubildenden mitbringen.

So schaffen wir es, unsere Küche immer wieder neu zu erfinden und die Speisekarte stetig weiterzuentwickeln. Ein Prozess, der immer anders und niemals langweilig ist. Und mir immer wieder beweist, wie großartig mein Job ist.