Ein Teil von etwas Großen – ein Teil der Jeunes Restaurateurs d’Europe

No limits: Kulinarischer Ausblick auf das Jahr
August 1, 2017
Ein Teil eines ausgezeichneten Teams
September 29, 2017

Ein Teil von etwas Großen – ein Teil der Jeunes Restaurateurs d’Europe

Von den Alpen bis zur Nordsee und darüber hinaus – die Vereinigung der Jeunes Restaurateurs d’Europe ist riesig und von einzigartiger Bedeutung für die Gourmetszene. Dank Johannes King darf der Söl’ring Hof sich bereits seit vielen Jahren als Teil dieses bedeutsamen Netzwerks verstehen. Nun ist es an mir, die “JRE-Tradition” auf der Düne fortzuführen.

Die Aufnahme bei den Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE) ist für einen jungen, europäischen Koch eine besondere Auszeichnung und Wertschätzung seiner Arbeit. Eine Ehre, die Ende Juli auch mir zuteilwurde. Nachdem ich mich bereits seit einiger Zeit aktiv in der Vereinigen engagiere, wurde es im Rahmen der diesjährigen JRE-Sommertagung im Gasthof Rottner in Nürnberg dann offiziell: nach meiner Nominierung stellte ich mich den Kollegen der Jeunes Restaurateurs d’Europe persönlich vor und wurde am Ende der Tagung feierlich in die Gemeinschaft eingeführt – ein bedeutsamer Augenblick den Söl’ring Hof, für mich und Johannes King, der nach über 20 aktiven Jahren nun den Status des Membre d’Honneur-Ehrenmitglied erreicht.

Eine sensationelle Zusammenarbeit

Die Jeunes Restaurateurs d’Europe (JRE) haben ihren Ursprung in Frankreich und sich seit ihrem Zusammenschluss im Jahr 1974 der Modernisierung der Kochkunst und der erstklassigen Förderung des Berufsnachwuchses verschrieben. Diese einzigartige Vereinigung junger, ambitionierter Köche in Europa steht für eine herausragende Gastgeberkultur, zukunftsorientierte Denkweisen, Respekt vor regionalen Produkten und Traditionen sowie eine lebendige, enge Zusammenarbeit untereinander. Themen und Werte, die ich in meiner kulinarischen Vergangenheit in unterschiedlichen Jeunes Restaurateur-Betrieben wie dem von Nils Henkel kennen- und schätzen lernen durfte – und die für mich eine Selbstverständlichkeit bei meiner täglichen Arbeit sind. Schon allein aus diesem Grund ist mir die lebendige Zusammenarbeit mit den JRE seit vielen Jahren so wichtig. Jetzt selber ein Teil dieses Netzwerks sein zu dürfen, ist für mich etwas Besonderes. Denn das bedeutet, dass ich einen wichtigen Mehrwert für die gastronomische Gemeinschaft biete – etwas, worauf die JRE großen Wert legen.

Große Inspirationen und Chancen

Die Aufnahme bei den Jeunes Restaurateur hat nicht nur persönlich eine große Bedeutung für mich. Auch beruflich hält sie einige Chancen für den Söl’ring Hof und mich bereit. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen in ganz Europa bekommen meine Kollegen und ich immer wieder die Möglichkeiten, uns gegenseitig zu inspirieren und weiterzuentwickeln. Dazu gehören nicht nur die regelmäßig stattfindenden, offiziellen Tagungen auf regionaler sowie Europaebene, sondern auch zahlreiche Events in den verschiedenen JRE-Betrieben, bei denen die Vielfalt der Gastronomie, das gemeinsame Kochen, lebhafte Gespräche, sensationelle Produkte und Freundschaft im Mittelpunkt stehen.

Ein gutes Beispiel dafür ist das 8. Genusslabor am 17.Oktober – ein kulinarischer Workshop bei Nils Henkel auf der Burg Schwarzenstein. Eine großartige Chance für mich und acht weitere Jungköche, sich gegenseitig anzutreiben und gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Die Zukunft im Blick

Genau dieser rege Austausch mit Gleichgesinnten ist es, der mich so begeistert. Denn das ist es, was frischen Wind zu uns auf die Düne bringt und es uns ermöglicht, unseren Gästen immer wieder neue Genussmomente zu bereiten. Darüber hinaus können wir Dank spezieller Seminare, Zertifikate, Stipendien, Kochkurse und Weiterbildungsprogramme der Jeunes Restaurateurs d’Europe unseren Mitarbeitern eine hochkarätige Elite-Ausbildung im Bereich der Gastronomie und Hotellerie ermöglichen.

Zukunftschancen, die einmalig sind – und der Anfang eines spannenden Abenteuers!

JRE Jeunes Restaurateurs Deutschland Neumitglieder und Vorstand Hotel Gasthaus Rottner Foto: www.florianhammerich.com